Vitamin B12 beim Arzt checken lassen

Gesundheit Vitamin B12

Ein Vitamin B12 Mangel entwickelt sich schleichend und wird oft übersehen. Daher ist es ratsam, den Vitamin-B12-Status regelmäßig beim Hausarzt kontrollieren zu lassen. Leider ist der Vitamin-B12-Wert allein nicht sehr aussagekräftig - es sollten immer auch andere Werte überprüft werden. Zum Glück reicht schon eine Blutentnahme, um alle wichtigen Werte zu testen.

Wann sollte man seine Blutwerte testen?

Generell sollten Menschen, die sich überwiegend pflanzlich ernähren, darauf achten, regelmäßig Vitamin B 12 zu sich zu nehmen. Um wirklich sicher zu gehen, ob die Menge ausreichend ist, ist der Test der Blutwerte alle ein bis zwei Jahre absolut sinnvoll. Auch Menschen über 60 können leicht einen Mangel entwickeln. Der Körper kann Vitamin B12 zwar eine Weile speichern, wie lange genau, ist aber nicht abschließend erforscht. Daher sollten sich auch „frische“ Veganer testen lassen, vor allem wenn sie sich vorher überwiegend vegetarisch ernährt haben. 
Gibt es Symptome eines Mangels – ab zum Arzt!
Symptome sind:
  • Kribbeln/ Taubheitsgefühl in Armen oder Beinen
  • Müdigkeit/ Schwindel /Konzentrationsschwäche
  • blasse Haut
Im Zweifelsfall schafft ein Bluttest Klarheit.

Ist Vitamin B12 nur ein Problem von Veganern?

Man könnte meinen, dass nur Veganer von Vitamin-B12-Mangel betroffen sind, aber weit gefehlt. Auch wenn in allen Untersuchungen Menschen, die sich vegan ernähren, die niedrigsten Werte haben, so sind die Werte auch bei Vegetariern oft nicht optimal. Mischköstler, also Menschen, die Fleischprodukte, Milch und Eier essen, haben im Alter ein erhöhtes Risiko, einen Vitamin-B12-Mangel zu bekommen. Wenn man über 60 Jahre alt ist, lohnt sich ein Vitamin B12 Test also unabhängig von der Ernährungsform.

Wie findet man heraus, ob man einen Mangel hat?

Geht zu eurem Hausarzt und lasst einen Bluttest machen. Leider ist der Vitamin-B12-Wert alleine nicht genau, daher kann es passieren, dass ein Mangel übersehen wird. Besteht deswegen zusätzlich auf die Bestimmung von Holotranscobalamin (Holo-TC). Holo-TC ist die aktive Form von Vitamin B12, ein niedriger Wert ist ein früher Hinweis auf leere Vitamin-B12-Speicher. Falls die Werte von Vitamin B12 und/oder Holo-TC erniedrigt sind, kann zur Abklärung auch Homocystein oder MMS (Methylmalonsäure) untersucht werden.
Die Ergebnisse werden natürlich mit eurem Arzt besprochen, aber zur Orientierung gibt es hier eine Tabelle:
Marker Möglicher Mangel bei:
 Vitamin B12  < 400 pmol/L
Holo TC < 35 pmol/L
Methylmalonylsäure  > 300 nmol/L
Homocystein  > 12 μmol/L

Bitte beachtet, dass die Werte je nach Labor und Messmethode abweichen können.

Was kostet der Spaß?

Die Kosten für die Blutanalyse liegen bei Vitamin B12 bei 15 Euro, Holo-TC kostet knapp 30 Euro. Falls es einen Verdacht auf einen Mangel gibt, also Symptome vorliegen, werden die Kosten in der Regel von der Krankenkasse bezahlt. Wer nur aus Interesse testen lässt, muss selbst zahlen. Manchmal reicht dem Hausarzt allerdings die vegane Ernährung als Grund aus.
Mein Tipp – lieber Vorsicht als Nachsicht! Ich lasse meine Vitamin B12 Werte auch regelmäßig testen und freu mich jedes Mal, dass sie im grünen Bereich liegen.

Zum Weiterlesen:

Merkblatt zum Ausdrucken - kann man super dem Hausarzt mitbringen

Übersichtsarbeit zum Thema B12 Diagnostik, erschienen im Deutschen Ärzteblatt
Studie zum Vitamin-B12-Status von Vegetariern/Veganern, erschienen im American Journal of Clinical Nutrition (englisch)

Älterer Post Neuerer Post